In diesen Situationen können Sie TiPi nutzen

 

Grundsätzlich immer dann, wenn Sie im beruflichen und privaten Alltag gelassener reagieren und handlungsfähig bleiben wollen.

Nachfolgend einige Beispiele für Situationen, in denen Sie Ihr Verhalten oder Ihre Reaktion vielleicht verändern möchten.

Wenn Sie in bestimmten Situationen unangemessen reagieren oder zu auffälligen Symptomen neigen

  • Panikattacken
  • Gefühle von Blockade oder Lähmung bei bestimmten Vorhaben, z.B. bei einer öffentlichen Rede, in Prüfungen, vor wichtigen Gesprächen
  • Hemmungen, z.B. beim Kennenlernen von Menschen
  • Kleinigkeiten veranlassen Sie bereits zu wütenden Reaktionen
  • Gereiztheit
  • Angemessen und flexibel zu reagieren fällt Ihnen schwer
  • Neigung zur Anwendung von Gewalt
  • Sie verbeißen sich in eine Sache und halten starr an Ihrer Position fest

 

Wenn Sie unter Ängsten leiden

  • In engen Räumen, bei Dunkelheit, vor Wasser, Höhe, Geschwindigkeit oder Menschenmengen
  • Bei dem Kontakt mit Tieren (z.B. Hunden, Mäusen, Schlangen, Spinnen, Insekten)
  • In Verkehrsmitteln, wie Flugzeugen, Autos, Bussen oder Schiffen
  • Bei der Benutzung von Aufzügen
  • Termine bei Ärzten- oder Zahnärzten
  • Bei der Durchfahrt von Tunneln
  • Das Verlassen der Wohnung ist nicht mehr angstfrei möglich
  • Furcht vor Ansteckungen oder Schmutz
  • Kontrollverluste
  • Gedanken an Tod oder Sterben 


Wenn Sie unter unangenehmen Lebensgefühlen leiden

  • Sie fühlen sich ausgebrannt und ohne Energie
  • Wichtige Vorhaben verschieben Sie häufig
  • Sie stellt nichts mehr zufrieden
  • Es fällt Ihnen schwer, Perspektiven zu sehen oder Ziele zu entwickeln
  • Traurigkeit oder Gefühle von Schuld, Inkompetenz oder Wertlosigkeit beherrschen Sie ständig
  • Ihnen ist die Lust am Leben verloren gegangen