TiPi-Coaching nach Luc Nicon

 

Technique d’identification sensorielle des peurs inconscientes“ –

Technik zur Identifizierung unbewusster Ängste auf Körperebene

 

Sicherlich kennen Sie das: Sie befinden sich in einer Situation, in der Sie nicht Ihrem Verstand entsprechend handeln können. Ursache sind meist alte Muster, in denen wir verhaftet sind, die heute keinen Sinn mehr ergeben oder starke Emotionen (z. B. Ärger, Wut, Enttäuschung …).
In solchen Situationen können Sie die TiPi-Technik nutzen und effektiv wieder handlungsfähig werden.

 

Luc Nicon, pädagogischer Berater aus Frankreich, hat TiPi 1998 entdeckt und seitdem systematisch erforscht und weiterentwickelt. Er testete seine Methode von 2003 bis 2006 in einer ersten Studie an 278 Personen mit heftigen emotionalen Schwierigkeiten. Bei 79 % der Teilnehmer/-innen trat die Auflösung des Leidens während einer einzigen Sitzung ein.

 

Hier finden Sie die genauen Ergebnisse der Studie.

 

An der Validierung wird weiter gearbeitet. Als erste Anzeichen einer wissenschaftlichen Anerkennung können die Aufnahme ins kalifornische Board of Behavioral und in der Zertifizierung von Ludwig Janus gesehen werden.
Aus den Angeboten des Board of Behavioral müssen Familienhelfer, Sozialarbeiter und andere professionelle Helfer jährlich eine gewisse Anzahl von Weiterbildungsstunden absolvieren, um die Gültigkeit ihrer Lizenz zu erhalten. Ludwig Janus ist führend in der Forschung zur prä- und perinatalen Psychologie in Deutschland.

 

TiPi stellt eine Anleitung zur Selbsthilfe dar und richtet sich an alle, die sowohl im beruflichen als auch im privaten Alltag gelassener reagieren und ihre Handlungsfähigkeit erweitern wollen.