Erlebnis-Vorträge und Trainings

 

  • Empathie statt Mitleid
  • Ein Trainingskonzept für eine mitfühlende und professionelle Distanz, um dem eigenen pflegerischen Anspruch gerecht werden und dabei gut für sich sorgen.

 

  • „Mal eben nebenbei!“
  • Der Umgang mit Patientenfragen von der kurzen Info zu tiefgehenden existenziellen Sorgen.

 

  • „Ausgebrannt? Nein danke!“
  • Stresskontrolle und Selbstreflexion schaffen die Basis für eine gelungene Selbstfürsorge als wichtigste Grundlage jeder pflegerischen Tätigkeit.

 

  • „Sag, was du brauchst und du bekommst es!“
  • Ein klarer Ausdruck erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern/Kollegen Strategien finden, die Ihre Bedürfnisse z.B. nach Effizienz und Kooperation erfüllen.

 

  • „Stopp!“ Und das früh genug!
  • Klären Sie die eigenen Grenzen und entwickeln Sie Wege, um diese der Situation angemessen auszudrücken.

 

  • Flurfunk? – Frequenzwechsel möglich!
  • Lernen Sie Möglichkeiten kennen, die berüchtigte Gerüchteküche aufzulösen und die Kommunikation in Ihrem Bereich transparenter zu gestalten.

 

  • „War was Wichtiges?“ „Nee, nur Herr Maier wollte heute Tee.“
  • Bei der Dienstübergabe treffen unterschiedlichste Bedürfnisse aufeinander. Lernen Sie in diesem Seminar Instrumente kennen, mit denen Sie gemeinsam mit ihrem Team nachhaltige Strategien zur Lösung dieser Problematik entwickeln können.

 

  • „Immer diese Neuen!“ – „Alles neu hier, Hilfe!“
  • Tipps und Tricks für eine gelungene Einarbeitung: Klarheit in den Bedürfnissen erhöht das gegenseitige Verständnis und erleichtert die Rekrutierung und Bindung neuer Fachkräfte.

 

  • „Wir wollen doch alle das Gleiche!?“
  • Finden Sie nachhaltige und kreative Lösungen in scheinbaren und tatsächlichen Konflikten durch das Verständnis der wirkenden Bedürfnisse und das Beachten schwerwiegender Einwände.

 

  • Auf 180? – Um 180 Grad gedreht!
  • Erhöhen Sie Ihre Handlungsfähigkeit in explosiven Situationen durch die Anwendung der TiPi-Technik und durch Übungen zur Selbstreflexion und Selbstempathie.

 

 

Dauer der Erlebnis-Vorträge (inkl. interaktiver Übungen): 2 Stunden.
Dauer der Trainings: 1-3 Tage, je nach Thema und Vertiefung.